Afrika / Uganda

Bugisu


Nuss, Malz, Gewürze

Der Kaffeeanbau in Uganda hat lange Tradition: Um die stimulierende Wirkung des Kaffees wussten bereits die Ureinwohner. Und Kaffee hat auch heute noch einen rituellen Stellenwert im ethnischen Gefüge Ugandas. Die wilde Robustapflanze, hat ihren Ursprung in den Regenwäldern Ugandas und gilt auch heute noch als eine der raren Exemplare wirklich wild wachsender Kaffeepflanzen. Arabica wird seit mehr als 200 Jahren in Uganda angebaut, und ist der damaligen britischen Kolonialmacht geschuldet.

Unter Kennern gilt der Bugisu Arabica als der Beste Ugandas. Auf den kleinen, familiengeführten Plantagen erfolgen Ernte und Verarbeitung ausschließlich in Handarbeit. Der Kaffee ist nach dem ihn anpflanzenden Stamm der Bugisu benannt. In kleinen Parzellen wächst der Arabica, wird per Hand gepflückt und gewaschen und in der Sonne getrocknet. Die Haupterntezeit des Bugisu Arabicas ist von Oktober bis Februar.

Dieser nass aufbereitete (fully washed) Arabica hat deutlich mehr Körper, als andere Kaffees aus Ostafrika.

 

Profil

Nuss, Malz, Gewürze

Dieser Kaffee präsentiert sich vollmundig und ausdrucksstark. Seine angenehme Fülle entsteht durch cremige Schokoladennoten und er vereint deutliche Anklänge an Haselnuss mit leichten Fruchtnoten nach Kirsche. Ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis, das seltene Gewürze mit zarter Milchschokolade vereint. Dieser Kaffee hinterlässt nach einem Schluck einen aromatischen, lang anhaltenden Nachhall.

Plantageninfo

In Uganda gibt es ca. 500.000 Kleinbauern, die Kaffee kultivieren. Rund um den Krater des Mount Elgon, mit einem Durchmesser von etwas 80 Kilometern, sind ideale Bedingungen gegeben. Diese Region befindet sich etwa 100 km nordöstlich des Victoriasees und ist die Heimat des Stammes der Bugisu, die hier auf 1.300 bis 2.400 Metern vom Kaffeeanbau leben.

Das äquatoriale Klima um den erloschenen Vulkan Mount Elgon ist wegen seiner regelmäßigen, reichhaltigen Niederschläge und fruchtbaren Böden ein bevorzugtes Kaffeeanbaugebiet – eine perfekte Kombination zwischen Regen, Sonne und den mineralreichen Vulkanböden.

Übrigens: es gibt zwei gültige Schreibweisen für das Volk der Bugis(h)u und den gleichnamigen Kaffee. Mit und ohne „h“.

Key-Facts

Land: Uganda
Region: Mount Elgon
Plantage: Diverse Kleinbauern am Mount Elgon
Sorte: Arabica
Varietäten: SL14, SL24
Aufbereitung: Nass

 

Der richtige Kaffe für Sie?

Jetzt Kaffee im Shop sichern!





Weitere Kaffes, die Sie interessieren könnten