Amerika / Mexiko

Nueva Esperanza


Milchschokolade, Lavendel, Vanille, Nougat

Die besten Anbauregionen in Mexiko liegen im Bundesstaat Chiapas im Süden des Landes, wo über 40% des mexikanischen Kaffees geerntet werden. Zudem im Bundesstaat Oaxaca und im Bundesstaat Veracruz. Mexiko gehört zu den Top 10 der Anbauländer weltweit – jedoch im Export von Kaffee spielt das Land eine untergeordnete Rolle. Denn die Menschen in Mexiko lieben ihren eigenen Kaffee sehr. Von Mexiko sagt man auch, dass es die stärksten und besten Materialien für die Verpackung des wertvollen Rohkaffees verwendet. Dies ist in der Hauptsache der Naturstoff Sisal, der sehr robust und doch schonend zum Kaffee ist.

 

Profil

Milchschokolade, Lavendel, Vanille, Nougat

Der aromatische Facettenreichtum dieses Kaffees scheint die die vielfältige Umgebung seiner Herkunft wieder zu spiegeln. Im Duft präsentiert er helle Schokolade und Lavendel, die sich mit Anklängen nach würzig-frischem Holz verbinden. Man denkt an frisch gebackenes Brot und luftiges Gebäck. Im Mund bildet er ein komplexes Erlebnis aus fruchtiger Grapefruit, deren zarte Säure von Vanille und Nougat eingebunden wird. Mit dem zweiten Schluck entfaltet er dann seine volle Wirkung und würzige Kräuteraromen gesellen sich dazu. Ein vollmundiger Lateinamerikaner, den man so schnell nicht vergessen wird.

Plantageninfo

Diese Plantage wird, wie über 100.000 andere Farmen in Mexiko, als Kleinbetrieb von Einheimischen betrieben und befindet sich inmitten eines Biosphärenreservates, das im Jahr 1950 ausgewiesen wurde. Seither hat man sich hier auf biologischen Kaffeeanbau spezialisiert. Um nicht weiter den Großgrundbesitzern und den Schwankungen der Marktpreise ausgeliefert zu sein, schlossen sich mehrere dieser Kleinbauern zu einer Kaffeekooperative zusammen. Somit haben sie die Möglichkeit, geschlossen aufzutreten, ihre Interessen auf dem Markt zu vertreten und gerechte Preise für Ihre hochwertigen Kaffees zu verhandeln. Etwa 250 Tonnen Rohkaffee vermarkten sie als Kooperative gemeinsam, der zum Großteil exportier wird. Alle erhalten dafür einen fairen Preis mit Bio-Zuschlag. In der Regel können sie einen Preis erwirtschaften, der doppelt so hoch ist, wie der Marktpreis, der für viele andere Kleinproduzenten in Mexiko weit unter den durchschnittlichen Produktionskosten liegt.

Key-Facts

Land: Mexico
Region: Chiapas
Plantage: Nueva Esperanza
Sorte: Arabica
Varietäten: Caturra, Bourbon
Aufbereitung: Nass

 

Der richtige Kaffe für Sie?

Jetzt Kaffee im Shop sichern!





Weitere Kaffes, die Sie interessieren könnten